18.03.2018 „Jugend trainiert für Olympia“–Fußball – 1. Platz - Qualifikation fürs Regierungspräsidiumsfinale

 

Unsere Jungen-Mannschaft im Fußball hat beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Kreisfinale in der Allgäutorhalle in Vogt am 14. März 2018 ein äußerst erfolgreiches Turnier gespielt.

Nachdem sie im Halbfinale durchs 9-Meterschießen mussten gewannen sie das Finale mit 1:0. 

Insgesamt 30 Schulmannschaften traten in den verschiedenen Vorrundenturnieren an. Hier qualifizierte sich unsere Mannschaft souverän bereits vor dem letzten Gruppenspiel mit 12 Punkten und 13:3 Toren für die Kreismeisterschaft.  

Am vergangenen Mittwoch war es dann soweit. Nachdem unsere Jungs vor allem mit ihren fußballerischen Qualitäten überzeugen konnten, mußten sie auch Teamgeist und Siegeswillen beweisen. In ihrer Gruppe waren Schulen aus Leutkirch, Isny, Wangen, Ravensburg und Eglofs. Sie setzten sich als Gruppenerster in dieser sehr starken Gruppe durch und waren fürs Halbfinale qualifiziert. Hier machten sie es nach einer 2:0 Führung nochmals spannend und bekamen Sekunden vor dem Schlusspfiff das 2:2. Nun mußten Sie ins 9-Meterschießen. Ohne Fehlschuss konnten sie sich aber auch hier durchsetzen und gewannen auch das Finale. In der Sportart Fußball ist dies für unsere kleine Schule ein riesiger Erfolg. Im Juni geht es im Regierungspräsidiumsfinale Tübingen für unsere Fußballmannschaft weiter.

Wir sind stolz auf unsere Mannschaft und ihre Betreuer und gratulieren ganz herzlich!!

Es spielten: Moritz K., Caspar J., Jan K., Elias R., Paul F., Johannes Z., Kilian K., Ben H. (es fehlt Raphael D.)