KOOPERATION  SCHULE  - VEREN

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (LEICHTATHLETIK)

 

Entstanden aus der jahrelangen Kooperation Schule – Verein reisten am 14.6.2016  

23 Schüler der Grundschule Grünkraut nach Bad Waldsee zum Wettkampf :

Jugend trainiert für Olympia Sportart Leichtathletik.

Zehn Schulen mit insgesamt 28 Mannschaften waren angetreten. Die beiden Mannschaften aus Grünkraut bewältigten einen Dreikampf: 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballweitwurf.

Bei den Grünkrauter Mädchen schaffte Marie Schneider 20 Meter beim Weitwurf – bei den Jungen Leander Egle 30 m.

Beim Weitsprung erreichte Maja Stöckert 3,23 m  und Silas Steinhauser schaffte  3,70 m.

Beim 50 m Lauf kam Maja Stöckert  in 9,1 Sekunden ins Ziel und bei den Jungen erreichte Leander Egle mit 8,2 Sekunden als schnellster Grünkrauter das Ziel.

Die Mädchen erreichten den 10. Platz und die Jungenmannschaft den 9. Platz.

Das Wetter hielt zum Glück: Öfters kam die Sonne durch und nur einmal nieselte es kurz.

Die neuen Sport –T Shirts waren zwischen den roten, blauen und gelben Schul -T- Shirts der anderen Schulen immer gut zu erkennen.

Das Wetter hatte bisher ein Training auf dem eigenen Sportplatz kaum zugelassen und deshalb war für alle der Grundgedanke einer „Olympiade“ wichtig: Dabei sein ist alles !

 

Es war ein interessantes Erlebnis für die Dritt- und Viertklässler aus Grünkraut mal aktiv an einem größeren Sportwettkampf teilzunehmen und als Mannschaft aufzutreten!!!

Ein dickes Dankeschön noch an die Mütter, die als Betreuer und natürlich als“ Chauffeusen“  eine wichtige Voraussetzung für diesen Wettkampf waren. Die Gemeinde unterstützt diesen Wettkampf auch seit Jahren, denn wir dürfen das Gemeindemobil dafür umsonst nützen.

Besonderen Dank noch an Frau Becker, die durch ihr vorbereitendes bzw. ergänzendes Leichtathletiktraining ein wichtiger Teil der Kooperation Schule –Verein ist.

Leichtathletik ist seit Beginn ein festes  Angebot am Nachmittag in der schulischen Ganztagesbetreuung. Dafür Dank an den Sportverein, dass er damit den schulischen Ganztagesbetrieb von Anfang an tatkräftig unterstützt.

(C. Kiesel)