Besuch im Schulmuseum

 

Die Klasse 3 war am 5.10.15 in Friedrichshafen im Schulmuseum.

Dort hatte uns ein Mann durch das Museum geführt. Wir haben mit ihm Unterricht wie vor 100 Jahren gespielt. Dabei mussten wir einen kleinen Text über giftige Pflanzen auswendig lernen. Wenn man aufgerufen worden ist, musste man aufstehen, in ganzen Sätzen antworten und am Schluss „Herr Lehrer“ sagen. Auf Schiefertafeln durften wir auch schreiben und Buchstaben in einer alten Schrift lernen. Am Schluss erfuhren wir etwas über Strafen: es gab einen Esel aus Holz im Klassenzimmer. Man musste darauf sitzen, wenn man etwas nicht konnte und wurde dann ausgelacht.

Und Lehrer durfte mit einem Rohrstock schlagen. Aber man bekam auch Fleißbildchen.

Das war ein toller Ausflug.

von Clara und Joleen