Ohne Narren keine Ferien !!!

 

 

 

Am Freitag, 13.2.15 war die Schülerbefreiung. Wir spielten Spiele wie Reise nach Jerusalem, Mohrenkopf essen und vergiftetes Gummibärchen. Die von der Narrenzunft gespendeten Fasnetsküchle waren sehr lecker. Plötzlich hörten wir die Musik und die Polonaise begann. Gestartet wurde im Obergeschoss, dann schloss sich  das Untergeschoss und auch das Erdgeschoss an. Die Polonaise wurde immer länger. .Als wir wieder im Klassenzimmer saßen spielten wir weiter. Nun war es so weit, die Schwendemaries befreiten uns. Jetzt gingen wir zum neuen Kindergarten dann zum alten und zuletzt zum Rathaus. Dort verkündete der Zunftrat, dass die beiden Kindergärten und die Schule jeweils eine Spende von 150,- Euro bekommen werden. Herr Lehr ließ sich nicht Lumpen und erhöhte den Betrag auf 200.- Euro. Hierfür HERZLICHEN DANK,

 

Jennifer R. und Nilah S., 9 Jahre